"Die Farbe ist der Ort, wo unser Gehirn und das Weltall sich begegnen" (Paul Cezanne)

 

"Farbe ist eine Macht, die direkt auf die Seele wirkt" (Wassily Kandinsky)

 

"Du bist die Farben, die du wählst und diese reflektieren die Bedürfnisse deines inneren Wesens"

(Vicky Wall)

 
Aura Soma, emotionale Verletzungen, Selbstheilungskräfte, Farb-System, Aura, Pomander, Quintessenz, Meisterspray, Wandfarbenzusätze, Feng Shui, Auswahl einiger Equilibrium-Flaschen; Quelle: Camelot, Heiligenhaus (Deutschland)

Aura - Soma ®

"Aura" kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet Licht. Farbe, um die es ja bei Aura-Soma überwiegend geht, ist nichts anderes als gebrochenes Licht. Wenn wir einen "weißen" Lichtstrahl durch ein Prisma schicken, entsteht das Spektrum. Wissenschaftlich betrachtet haben die Wellenlängen des Lichtes verschiedene Brechungsfaktoren. Deshalb werden sie unterschiedlich stark abgelenkt, die längsten am wenigsten, die kürzesten am stärksten. Die Schwingungen des Lichts sind also je nach Farbe unterschiedlich und wirken in Folge dessen auch auf unterschiedliche Art und Weise auf unser menschliches System. Neben dieser eher physikalischen Bedeutung von "Aura=Licht" ist aber auch und vor allem das Licht der Erkenntnis gemeint.

 

Das Wort "Soma" kommt in verschiedenen Sprachen vor, im Aramäischen bedeutet es "Wesen", im Sanskrit "lebendige Energie" und im Griechischen "Körper". Die zuletzt genannte Bedeutung meint unseren physischen Körper aber auch unsere - für die meisten Menschen nicht sichtbaren - feinstofflichen Körper. Die in den Aura-Soma-Substanzen enthaltenen Energien von Farbe, Pflanzen und Mineralien/Kristallen sind damit tatsächlich lebendig. Sie wirken auf körperlicher, emotionaler, mentaler und spriritueller Ebene und werden über das endokrine System genau dort hingeleitet, wo sie gerade am meisten gebraucht werden. Um diesen Vorgang zu unterstützen, gibt es Empfehlungen, wo die jeweiligen Farben der Körperöle aufgetragen werden sollten. Der gesamte Begriff "Aura-Soma" weist uns also darauf hin, dass wir einen Lichtkörper haben, eine Aura, wie er auch häufig genannt wird. Ja, er deutet darauf hin, dass wir Menschen in Wahrheit Lichtwesen sind. Manchmal haben wir dies vergessen. Das Aura-Soma-Farbsystem ist ein wunderbares Mittel, uns daran zu erinnern.

 

Schon anhand des Begriffs "Aura-Soma" mag deutlich werden, dass es sich um ein äußerst vielschichtiges Farbsystem handelt. Als Anwender der Substanzen oder jemand der eine Aura-Soma-Sitzung bucht, müssen wir natürlich nicht alle Ebenen dieser Vielschichtigkeit kennen. Doch wir sollten ein Gespür dafür entwickeln, dass es sich dabei um etwas Tiefes, etwas Großartiges, handelt und wir sollten diesem Farbsystem mit jener großen Achtsamkeit begegnen, die ihm gebührt.

 

Weitere Hinweise über die Bedeutung des Aura-Soma-Farbsystems gibt die Geschichte, die davon erzählt, wie es auf die Welt gekommen ist. Wer sich dafür interessiert, dem sei die Biographie von Vicky Wall ans Herz gelegt. Vicky Wall war die Frau, die Aura-Soma im Jahr 1983 in die Welt gebracht hat. Sie entwickelte Aura-Soma bis zu ihrem Tod im Jahre 1991 maßgeblich zu dem, was es heute ist. Seither wird die Firma "Dev Aura" von ihren Nachfolgern Mike und Claudia Booth geleitet, die lange bei Vicky Wall in die Lehre gegangen sind und unter deren Führung das System bis heute weiter gewachsen ist.

Vicky Wall mit ihrer Lieblingsflasche B5

"Aura-Soma: Das Wunder der Farbheilung und die Geschichte eines Leben", von Vicky Wall, Mike Booth, Iris Rebilas und Hans J. Maurer von Nietsch. Geb. Ausgabe 2006.